Dein Warenkorb ist leer

Über uns

ueberuns.jpg

Ten Eikelder - Textiles Interieur für jede Branche

Als die Gebrüder ten eikelder 1923 ihren Großhandel für Polster- und Sattelwaren in der Kölner Sternegasse eröffneten, war dies
der erste Schritt auf dem Weg zu einer der heute renommiertesten Großhandlungen für textiles Interieur. Ob Gardinen, Polsterstoffe,
Teppiche oder andere Einrichtungstextilien, das Unternehmen war schon damals für Handel und Gewerbe der kompetente Anbieter.
Max und Franz ten Eikelder Senior firmierten ab 1930 in der Severinstraße, wo das Unternehmen noch heute seinen Sitz hat.
Zwei Jahre später, 1940, wurde eine Filiale in Trier gegründet.
Doch wie bei so vielen Unternehmen machter der Krieg dem florierenden Aufschwung ein jähes Ende.
1943 fielen beide Geschäfte in Köln den Bomben zum Opfer. In der Severinstraße stand nur noch eine Ruine, in der Agrippastraße blieben
ein paar ausgeglühte Sprungfederballen und das Firmenschild einzige Reste der guten alten Zeit.

Während der ersten drei Nachkriegsjahre behalf man sich mit einem Ausweichlager im Bergischen Land und einem
provisorischen Laden in der Sternengasse.

1948 war der Wiederaufbau des ursprünglichen Gebäudes in der Severinstraße abgeschlossen und man sah wieder
geregelten Zeiten entgegen.

1949 wurde das alteingesessene Importkontor für Orientteppiche, Lauderer & Co., übernommen und weiter ausgebaut.
Auch in Trier erforderte die Umsatzentwicklung neue und größere Geschäftsräume. Die Filiale wechselte ihren Sitz von der Kochstraße
in die zentralgelegene Johannisstraße.

1972 übernahm der damalige Junior Franz ten Eikelder, die Leitung des Unternehmens und ließ das Stammhaus nach zeitgemäßen
Gesichtspunkten umgestalten und neu erbauen. Qualifizierterte Mitarbeiter stehen heute dem Kunden des Hauses mit Rat und Tat zur Seite.

Der bei ten Eikelder gepflegte Anspruch, Kunden bedarfsgerechte Ware zu optimalen Konditionen zu bieten, hat dem Haus viele Freunde
aus Industrie und Handel gebracht.
Branchenriesen wie Allianz, Colonia, DKV, Gerling, Gothaer, Lufthansa, rolex, Siemens, Otto Wolff stehen ebenso auf der Kundenliste von
ten Eikelder wie die namenhaften Handelshäuser Kämpgen, Pohland und Prange oder die Kölner Messe und die Kreissparkasse Köln.
Und das hat gute Gründe: ten Eikelder bietet eine außergewöhnlich umfangreiche Palette von bekannten und hochwertigen Markenartikeln
und einen individuellen Service. So realisierte ten Eikelder im Auftrag der Stadt Köln eine Teppichboden-Sonderanfertigung mit dem
eingewebten Stadtwappen. Das bedeutende Einkaufsvolumen des Unternehmens ermöglicht darüber hinaus eine optimale Preisgestaltung.

Geschäftsführung

dummy-profile-pic-male1.jpg

Franz Gens
franz.gens@ten-eikelder.de
Tel: 0221/234566






Vertrieb

dummy-profile-pic-male1.jpg

David Zimmermann
david.zimmermann@ten-eikelder.de
Tel: 0221/2723620